Einsätze:

Einsätze 2016

Fotos © Feuerwehr Kirchberg,
Verwendung nur mit Bewilligung!
(Für Fragen und Bilder in hoher Auflösung: info@feuerwehr-kirchberg.ch)

34
20
Einsätze Feuerwehr
Einsätze Firstresponder
11 Wasser
12 Fehlalarm
7 Brand
1 Ölwehr
1 Gas / Chemie
2 Sturm
26.12. 2016 / 34
Ereignis
Feuer
Nachbarhilfe ADL zur Unterstützung beim Brand eines Weihnachtsbaumes in der Wohnung rechts im EG eines MFH. Beim Einsatzleiter der FW Untere Emme abgeklärt, ob die ADL einen Auftrag erhalte. Die ADL wurde nicht
benötigt und kehrte nach Kirchberg zurück.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Utzenstorf 20.05 - 21.00 6 AdF

 

13.12. 2016 / 33
Ereignis
Fehlalarm
Der automatische Alarm wurde durch die Lötmaschine im 2. OG ausgelöst. Ein Arbeiter hatte die Maschinenhaube geöffnet, dadurch gelangte die gestaute Hitze direkt zur Decke an den Brandmelder. Dieser Brandmelder der Gruppe
301/1 2.OG löste den Alarm aus. Die Brandmeldeanlage wurde durch den Einsatzleiter zurückgestellt, da der technische Leiter nicht anwesend war.
Rückzug der Feuerwehr.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Industrie Neuhof 07.24 - 07.50 11 AdF

 

06.12. 2016 / 32
Ereignis
Fehlalarm
Der Fehlalarm wurde wiederum durch eine Fehl-Funktion vom Strömungswächter der Sprinklergruppe ausgelöst. Alles abgesucht nichts gefunden. Die Geschäftsleitung veranlasst die Abschaltung der fehlerhaften Gruppe, informiert die Alarmstelle und beauftragt Kontrollgänge. Gebäude an die Herren von der Technik / Unterhalt übergeben. Die Brandmeldeanlage wurde durch die Haustechnik zurückgestellt.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Solothurnstrasse 00.06 - 01.00 19 AdF

 

05.12. 2016 / 31
Ereignis
Fehlalarm
Der Fehlalarm wurde durch eine Fehl-Funktion vom Strömungswächter der Sprinklergruppe ausgelöst. Alles abgesucht nichts gefunden. Gebäude an die Herren von der Technik / Unterhalt übergeben und die Brandmeldeanlage wurde durch die Haustechnik zurückgestellt.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Solothurnstrasse 21.51 - 23.20 26 AdF

 

01.12. 2016 / 30
Ereignis
Feuer
Durch einen Passanten, wurde ein Brand einer Lichterkette am Stirnladen des Daches bei den Ziegeln festgestellt. Mit Druckleitung den Brand gelöscht und Stirnladen gekühlt. Abwesender Eigentümmer über den Vorfall informiert.
Lichterkette stromfrei gemacht, Ziegel abgedeckt und Dachkonstruktion mit der Wärmebildkamera kontrolliert, alles i.O. Rückzug der Feuerwehr.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Beundenweg 17.59 - 19.25 15 AdF

 

14.11. 2016 / 29
Ereignis
Fehlalarm
Beim eintreffen der AdF, war der Verursacher vor Ort und informierte uns über den ausgelösten Fehlalarm. Beim Anlassen eines Autos, wurde eine starke Emissionswolke freigesetzt, welche den Brandmelder Nr. 22 im 2. UG auslöste. Das Auto, der betroffene Brandmelder und die Einstellhalle wurden kontrolliert, alles i.O. Die Brandmeldeanlage wurde durch den Einsatzleiter zurückgestellt und der zuständige Hauswart wurde durch den Verursacher informiert.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Schulweg 11.53 - 12.15 18 AdF

 

30.10. 2016 / 28
Ereignis
Feuer
Beim einem gedeckten Vorplatz wurde durch Unbekannte ein Abfalleimer angezündet. Mit dem Schnellangriff brennenden Abfalleimer abgelöscht und die Gebäudewand abgekühlt. Kapo und Hauswart aufgeboten. Mit dem Lüfter den gedeckten Vorplatz rauchfrei gemacht und der Wärmebild-
kamera die hölzerne Deckenkonstruktion kontrolliert, alles i.O. Gebäude an Hauswart übergeben, Rückzug der Feuerwehr.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Beundenweg 19.31 - 20.30 20 AdF

 

12.10. 2016 / 26
Ereignis
Feuer
EFH beim eintreffen leicht verraucht. Alle Fenster zum Durchlüften offen. Festgestellt, dass die Rauchklappe im Kamin verschlossen ist. Frau betreuut; hat einen kleine "Chlupf" erlitten. Keine Arzt/Sanität notw. Lüfter positioniert, Chemine geöffnet, Rauchklappe in Stellung offen gebracht
Mit Leiter (von TLF) Dach bestiegen. Kamin von oben kontrolliert Rauchklappe provisorisch repariert und Gebäude durchlüftet.
Ursache: Verbogene Rauchklappe; schloss sich im Betrieb selbständig
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Zälgliweg 19.11 - 20.15 7 AdF

 

24.09. 2016 / 25
Ereignis
Wasser
Nach Wasserrohrleitungsbruch in der Rötimatte (Strasse), strömte das Wasser an beiden Strassenrändern heraus, lief auf zwei Hausplätze und in das angrenzende Weideland. Pikettdienst Wasserversorgung Vennersmühle aufgeboten. Zufahrten gesperrt, mit Strassenwischbesen das Wasser von den Hausplätzen gewischt. Defekte Leitung wurde abgeschiebert, anschliessend auf den zwei Hausplätzen
und der Strasse Sand / Erde zusammengewischt. Vennersmühle organisierte Baugeschäft für die Grabarbeiten, Schadenplatz übergeben, anschliessend Rückzug der FW.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Rötimatte 09.50 - 11.30 5 AdF

 

01.09. 2016 / 24
Ereignis
Fehlalarm
Fehlalarm durch den Brandmelder. Mit AS-Trupp Sektor bei Melder abgesucht - nichts gefunden. Gebäude und Brandmeldeanlage an Tech. Leiter übergeben.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Winkelweg 20.25 - 21.06 23 AdF

 

27.07. 2016 / 23
Ereignis
Wasser
Hochwasser-Alarm Emme / Emmenmatt, Uferbegehung durch AdF. Info und Warnung über Flutwelle mit Geschiebe, an Personen welche sich in und an der Emme aufhalten. Personen in der Emme wurden aufgefordert diese zu
verlassen.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Emmeufer 21.16 - 23.30 3 AdF

 

27.07. 2016 / 22
Ereignis
Wasser
Meldung durch, dass Wasser in die Kellerräume eingedrungen war. Mit Tauchpumpe und Wassersauger das Wasser im Bastelraum, der Heizung und dem Kellervorraum/Gang aufgesaugt. Auf dem Sitzplatz war der Gartenschlauch geplatzt, das auslaufende Wasser floss über den Lichtschacht / das Fenster in den Bastelraum und in die anderen Kellerräume. Räume an Eigentümer übergeben.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Balmbergweg 09.51 - 12.00 3 AdF

 

23.07. 2016 / 21
Ereignis
Wasser
Unwetter über Kirchberg, bei diversen Objekten war Wasser eingedrungen: Im Seniorenzentrum ins UG, in 3 Häusern in die Kellerräume, 1 Einstellhalle und 2 verschüttete Strassen. .
Mit diversen Gruppen und Wassersaugern die Schadenplätze bearbeitet und an die Bewohner übergeben. Mit Werkhof die verschütteten / gesperrten Strassen (Bütikofenstr.: nach der Baustelle und Eystr./Ey) geräumt und anschliessend mit dem TLF die Bütikofenstrasse abgespritz / gereinigt.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Diverse 17.17 - 21.30 12 AdF

 

19.07. 2016 / 20
Ereignis
Fehlalarm
Im Primarschulhaus im UG, löste durch Bauarbeiten verursachter Staub einen Brandmelder aus. Die Brandmeldeanlage wurde durch den Schulhauswart zurückgestellt.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Schulweg 08.47 - 09.15 14 AdF

 

17.07 2016 / 19
Ereignis
Fehlalarm
Der Fehlalarm wurde durch unbekannte Personen im Schliessfachraum ausgelöst. Diese Personen verursachten Rauch im Raum und rissen anschliessend das Kabel zum Brandmelder herunter. Mit der Kapo zusammen sämtliche Räume kontrolliert, alles i.O. Gebäude und Brandmeldeanlage wurden an Technischer Dienst übergeben.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Eystrasse 05.02 - 06.55 18 AdF

 

27.06. 2016 / 18
Ereignis
Fehlalarm
Fehlalarm wurde durch einen Handtaster im 3. OG ausgelöst. Der Handtaster wurde durch den Tech. Leiter ausgeschaltet. Die Brandmeldeanlage wurde von diesem zurückgestellt.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Eystrasse 08.47 - 09.00 16 AdF

 

 

26.06. 2016 / 17
Ereignis
Wasser
Meldung durch Eigentümer, dass in mehreren Kellerräumen und der Einstellhalle Wasser eingedrungen war und vom Pumpenschacht das Alarmhorn ertöne. Mit Wassersauger in den Räumen und dem Liftschacht das Wasser aufgesaugt und mit der Tauchpumpe das Wasser im Pumpenschacht
abgepumpt. Grundwasser stösst immer nach, es muss abgegklärt werden, von wo und wieso das Grundwasser ins Haus / Einstellhalle gedrückt wird.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Eystrasse 15.54 - 18.45 5 AdF

 

23.06. 2016 / 16
Ereignis
Fehlalarm
Im 1. UG Süd in der Einstellhalle wurde durch einen Handtaster mit einem technischen Defekt ein Fehlalarm ausgelöst. Ganze Einstellhalle kontrolliert alles i.O. Gebäude und Brandmeldeanlage wurden dem Hauswart übergeben.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Schulweg 19.52 - 21.15 19 AdF

 

11.06. 2016 / 15
Ereignis
Feuer
Nachbarhilfe ADL zur Unterstützung bei einem Brand der Steroanlage / Wohnzimmer im EG eines MFH. ADL wurde nicht benötigt und kehrte nach Kirchberg zurück.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Lyssach 06.10 - 06.45 5 AdF

 

04.06. 2016 / 14
Ereignis
Wasser
Meldung durch Eigentümer, dass Wasser in den Kellerraum
eindringe. Mit den Wasserkissen eine Sperre aufgebaut und den Wasserlauf in Bodenschacht abgeleitet.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Eystrasse 14.30 - 15.30 3 AdF

 

30.05. 2016 / 13
Ereignis
Wasser
Meldung durch Eigentümer, dass Wasser in zwei Kellerräume, Technikraum/Heizung und Gang UG eingedrungen war. Mit dem Wassersauger das eingedrungene Wasser in den Räumen und dem Gang UG aufgesaugt.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Eystrasse 07.11 - 09.00 3 AdF

29.05. 2016 / 12
Ereignis
Wasser
Meldung durch einen Mieter, dass Wasser in den Zivilschutzraum (Kellerräume) eingedrungen war. Mit Wassersauger im Zivilschutzraum (Kellerräume) Wasser
aufgesaugt und mit der Tauchpumpe das Wasser im Notausgangsschacht abgepumpt. Da Grundwasser in den Notausgangsschacht drückte, hat der Mieter bei einem Baugeschäft eine Pumpe mit Schwimmer für den Schacht organisiert. Der Mieter wird am Montag die Verwaltung über den Vorfall informieren.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Bütikofenstrasse 18.52 - 20.43 10 AdF

 

29.05. 2016 / 11
Ereignis
Wasser
Alarmierung durch Kdt FW Lyssach, auf Höhe der Provet AG überläuft der Mühlibach und das Wasser läuft über die Burgdorfstrasse. Reko durch Einsatzleiter FW Kirchberg vor Ort. Wasser läuft Richtung EFH und Einfahrt Einstellhalle, Spielplatz von MFH bereits überschwemmt. Mit Sandsäcken weiteres einfliessen des Wassers verhindert. FW Lyssach lässt durch Pikettdienst Mühle Dür, Wassermenge von Mühlibach regulieren. Anschliessend Rückbau der Sandsackverbauungen und Rückzug der FW Kirchberg.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Burgdorfstrasse 06.54 - 08.39 12 AdF

22.05. 2016 / 10
Ereignis
Wasser
Nach Wasserrohrleitungsbruch in der Hofmatte (Strasse), strömte das Wasser an beiden Strassenrändern heraus, lief über Strasse und Rasenflächen in die Kellerräume von 4 EFH/MFH. Pikettdienst Wasserversorgung Vennersmühle aufgeboten. Zufahrten gesperrt, mit Sandsäcken weiteres Eindringen des Wassers verhindert. Mit Wassersaugern und Tauchpumpen eingedrungenes Wasser aufgesaugt/abge-
pumpt. Defekte Leitung wurde abgeschiebert, Vennersmühle organisierte Baugeschäft für die Grabarbeiten, Schadenplatz übergeben, anschliessend Rückzug der FW.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Hofmatte 14.38 - 17.50 16 AdF

05.05. 2016 / 09
Ereignis
Feuer
Nachbarhilfe ADL zur Unterstützung beim Brand einer Hecke in unmittelbarer Nähe eines Unterstandes / Wohnhauses. Vorort: Brand gelöscht. Mit Einsatzleiter FW Untere Emme abgeklärt ob ADL für Kontrolle benötigt wird. ADL wurde nicht benötigt und kehrte nach Kirchberg zurück.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Bätterkinden 17.02 - 17.40 5 AdF

22.04. 2016 / 08
Ereignis
Gas
Alarmierung für Gasaustritt bei Kühlanlage im UG. Vor Ort wurde im Technikraum eine "Nebelwolke" festgestellt. Zugänge zum Treppenhaus und der Autoeinstellhalle gesperrt. Messungen ergaben keine Explosionsgefahr. Ein Servicetechniker wurde für die Reparatur aufgeboten. Durch einen Defekt beim Kälteaggregat wurden kleine Mengen Öl und Kältemittel (Freon R134) freigesetzt. Der Technikraum wurde entlüftet, der Servicetechniker konnte die Anlage
reparieren und die Zugänge konnten freigegeben werden. Die Brandmeldeanlage und das Gebäude wurden an den Hausdienst übergeben.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Solothurnstrasse 11.46 - 13.30 14 AdF

21.04. 2016 / 07
Ereignis
Öl
Während dem Manövrieren, mit dem Servicewagen auf vorstehenden Schachtdeckel aufgefahren. Bei der Kollision wurde der Ölfilter abgedrückt und der Schachtdeckel verschoben. Das auslaufende Motorenöl verschmutzte den Platz und lief in den Spülschacht. Mit Ölbindemittel das Motorenöl gebunden und aufgenommen. M. Kocher vom Stützpunkt Burgdorf über den Öl-Einsatz informiert. Mit Rhodiasorbfliess wurden Wand und Boden vom Spülschacht
gereinigt. Während dem Ereignis befand sich nur ganz wenig Wasser im Schacht.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Oberer Schachen 16.04 - 17.50 3 AdF

 

11.04. 2016 / 06
Ereignis
BMA
Durch unsachgemässe Manipulation während dem Sprinklertest wurde der Fehlalarm ausgelöst. Brandmeldeanlage wurde durch die Haustechnik bereits
zurückgestellt.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Solothurnstrasse 07.17 - 07.45 18 AdF

 

29.03. 2016 / 05
Ereignis
BMA
Fehlalarm ausgelöst durch Bohrarbeiten in der Hauptverteilung EG. Brandmeldeanlage an Geschäftsleiter übergeben.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Eystrasse 08.06 - 08.30 19 AdF

 

26.03. 2016 / 04
Ereignis
BMA
Fehlalarm durch einen Brandmelder im hinteren Anliefergang beim Kaltlager. Gebäude und Brandmeldeanlage an Betriebspersonal übergeben.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Winkelweg 21.55 - 22.50 24 AdF

 

15.02. 2016 / 03
Ereignis
Feuer
Alarmauslösung durch die Brandmeldeanlage, Kundenwäsche hatte sich durch Restfett und Wärme selbst entzündet.Brennender Wäschewagen ins Freie gefahren. Auf dem Vorplatz wurde die brennende Wäsche mit dem Schnellangriff abgelöscht. Sofort begannen wir mit Lüftern den Rauch aus der Halle zu drücken. Nach dem Belüften wurde die Halle dem Geschäftsführer übergeben.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Industriestrasse 21.46 - 23.00 27 AdF

30.01. 2016 / 02
Ereignis
Sturm
Ein starker Windstoss hat im Garten ein Trampolin abgehoben und gegen den Fahnenmast geschleudert. Worauf dieser mit dem Sockelfundament gegen die Telefonleitungsdrähte kippte und hängen blieb. Der Fahnenmast hat keine Telefondrähte verrissen. Trampolin weggetragen und neben dem Gartenhaus deponiert. Mit zwei Seilen den Fahnenmast von den Telefondrähten gezogen und auf dem Rasen abgelegt.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Sandeggenweg 21.13 - 21.50 7 AdF

 

 

13.01. 2016 / 01
Ereignis
Wasser
Ein LKW hat beim Wenden auf der Kreuzung mit dem Heck vom Satteltransportaufleger den Hydrant umgefahren. Vennersmühle Wasserversorgung aufgeboten, Verkehrsregelung ausgeführt und anschliessend Strasse
gereinigt.
Standort Zeit (von bis) Einsatz
Industrie Neuhof 15.09 - 16.11 5 AdF

 

Regio Feuerwehr 3422 Kirchberg, info@feuerwehr-kirchberg.ch

Design by W. Bütikofer © 2000 - 2017